Das Projekt „Langlaufschlitten“ ist gestartet!

Mit tatkräftiger Unterstützung der Firma PRO ACTIVE Reha-Technik GmbH, dem Nordic Paraski Team Deutschland, dem Olympiastützpunkt Freiburg/Schwarzwald und der Albert-Ludwig-Universität Freiburg geht`s gemeinsam in Richtung Langlauf-Loipe.

In den letzten Monaten entstand in mühevoller Detailarbeit der erste Sitzschlitten-Prototyp für mich. Herzlichen Dank an Jörg Sättele von Pro Active, Walter Rapp vom OSP Freiburg/Sportuni Freiburg (siehe Bild) und Jochen Decker vom Sanitätshaus Schlather (Balingen) für die unglaubliche Ausdauer bei den bisherigen Vermessungs- und Anpassungssitzungen!

Im nächsten Schritt geht nun die Arbeit zunächst auf dem Laufband im OSP Freiburg (http://www.badische-zeitung.de/behindertensport/was-kann-das-neue-laufband-des-olympiastuetzpunkts–121170762.html) weiter. Hier gilt es nun die passenden Position für mich auf dem Schlitten zu finden, ehe es dann hoffentlich bald zu ersten Mal auf die Loipe und in den Schnee damit geht!

Ich bin sehr gespannt, wie ich letztlich mit dem Schlitten zurecht kommen werde. In Anbetracht der Tatsache, dass das Gerät nun für mich auf Maß gebaut wurde, bin ich guter Hoffnung Ski-Langlauf wieder für mich entdecken und als neue Sportart leben zu können. Kalte, klare Winterluft um die Nase und frischer Pulverschnee unter den Ski – ein Traum! J

Aktuell sind wir also im Begriff die ersten Hürden zu nehmen und man darf gespannt sein, wie sich das Projekt entwickelt. Ich werde berichten… Drückt mir die Daumen J

Herzliche Grüße und Euch allen eine schöne Vorweihnachtszeit!
Euer Benny

wp_20161117_16_54_00_pro_2

wp_20161117_18_42_56_pro_2

wp_20161117_18_44_22_pro_2

wp_20161117_19_14_50_pro_2